Zur Werkzeugleiste springen

Irritationen im Kreispokal

Zu Beginn der Spielserie wurden die Paarungen im Kreispokal ausgelost. In mühsamer Kleinarbeit wurde in den Vereinen aus Fussball.de und DFBnet herausgearbeitet, auf welche Mannschaft man in der nächsten Runde treffen könnte.
In der ersten Runde und im Achtelfinale ist es aufgegangen, wenn man davon absieht, dass es im Pokal immer Überraschungen gibt.

Im Viertelfinale sollten sich nachfolgende Spielpaarungen ergeben:
TSV Neudorf-Bornstein – Büdelsdorfer TSV
MTSV Hohenwestedt – SSV Nübbel
Eckernförder SV – Gettorfer SC
TuS Jevenstedt – TuS Bargstedt

Bekanntgegeben durch den Ansetzer wurden folgende Spiele:
SSV Nübbel – TuS Jevenstedt
TSV Neudorf-Bornstein – Gettorfer SC
TuS Bargstedt – Büdelsdorfer TSV
MTSV Hohenwestedt – Eckernförder SV

Hierzu meldeten sich wohl einige Vereine, denn es ergeben sich dadurch einige Nachteile.
– der Eckernförder SV hat kein Heimspiel mit vielen Zuschauern
– der TuS Bargstedt spielt kein zuschauerträchtiges Derby
– der Büdelsdorfer TSV spielt gegen einen Verbandsligisten und damit einen deutlich stärkeren Gegner
– der ESV muss auswärts beim MTSV Hohenwestedt antreten

Der Ansetzer entschuldigte sich für das irrtümliche “neugenerieren” des Spielplanes im DFBnet, blieb aber dabei, dass die neuen Ansetzungen bestehen bleiben. Dabei wäre es ein leichtes, die Schlüsselzahlungen zu verändern.

Durch diese Veränderungen ergeben sich aber auch für die nächste Runde – die jetzt nicht mehr sichtbar ist – vielleicht eine Änderung.
Einen Sieg gegen Neudorf vorausgesetzt hätte der BTSV im Halbfinale Heimrecht, ebenso der Sieger aus der Begegnung Jevenstedt gegen Bargstedt.
Ist das jetzt noch genauso?
Für den BTSV wäre es das einzige Heimspiel in dieser Pokalrunde, bei dem durch Zuschauereinnahmen vielleicht die Fahrkosten für die anderen Spiele hätten gedeckt werden können.

Die Fairness bleibt bei dieser Entscheidung wohl auf der Stecke, denn alle Vereine hatten sich schon auf andere Gegner eingestellt. Aber die Spiele sollen ja erst am 23.09.20 stattfinden. Bis dahin hat der Kreis-Fußballverband noch Gelegenheit aus eigenem Willen eine Veränderung herbei zu führen.