Zur Werkzeugleiste springen

Graue Haare inclusive!!!

Am heutigen Samstag war die Ligamannschaft des Büdelsdorfer TSV auf dem flachen Land zu Gast bei der SG Nordau. Mit 7 Punkten aus 5 Spielen war Nordau ganz gut in die Serie gestartet und begann das Spiel gleich mit temporeichem Fußballspiel. Der Büdelsdorfer TSV stand von Beginn an gehörig unter Druck. Bereits nach 6 Minuten hatte Nordau drei Ecken ausgeführt, die von den Abwehrspielern jedoch alle geklärt werden konnten.
Erst in der 9. Minute konnte der BTSV seinen ersten richtigen Angriff einleiten, doch den langen Ball auf Adam Mubarak stoppte die SG mit einem Foulspiel. Den Freistoß führte Frane Dundov aus. Mit einem langen Ball prüfte er den Torwart vom Mittelkreis aus.
12. Minute, der gegnerische Stürmer läuft alleine auf Paul Schlotfeld zu. Paul nahm ihm den Ball an der Strafraumgrenze vom Fuß.
Dann fast das 1:0 für uns. Niklas spielt zu Fran, der gleich flankt, doch die Gegner klären mühsam zur Ecke. Medin Isovic, dem bei der Annahme erneut der Ball verspringt verliert den anschließenden Zweikampf und Paul hält den Ball aus 5m Entfernung. Die Abwehrspieler klären gemeinsam. Die anschließende Ecke. Ecke – Kopfball – Tor – zum Haare raufen, doch der aufmerksame Schiedsrichter erkannte, dass der Stürmer den Ellenbogen eingesetzt hatte und pfiff Freistoß.
Nur wenig später erneut eine Freistoßentscheidung für uns. Adam spielt zu Frane, der gleich weiter auf Niklas, der allein Richtung Tor unterwegs ist, leider jedoch im Abseits stand.
25. Minute ein Schuss auf unser Tor, knapp vorbei, doch Paul wäre in der Ecke gewesen.
Ein Einwurf von Phillip Orlowski, der heute als Außenverteidiger eingesetzt wurde – mehrere Spieler standen aus verschiedenen Gründen nicht zur Verfügung – warf zu Niklas, dessen Sturmlauf zur Ecke abgewehrt wurde.
In Anbetracht des Wetters pfiff der Schiedsrichter zur Trinkpause. Nach Wiederanpfiff unterschätzt Niels Schröder einen langen Ball und der Heber an Paul vorbei flog ins rechte Eck. Da kann man schon graue Haare bekommen, denn unsere Spieler waren wohl noch in der Pause. Niklas Knutzen sprach lautstark mit dem Schiedsrichter und Marco Müller weckte mit klaren Ansagen die Mannschaft auf. Es läuft besser, denn die Mannschaft arbeitete mehr. Mehrere Freistöße bekam der BTSV zugesprochen, allerdings ohne durchschlagenden Erfolg. Niklas setzt sich über links durch, spielt zu Jobst Jensen, doch dessen Schuss wird geblockt und kommt zu Medin, der jedoch nicht richtig an den Ball kommt. Freistoß an der Außenlinie, der anschließende Konter wird von Uwe geklärt. Uwe macht erneut eine gute Partie. In der nächsten Aktion klärt Marco souverän. Medin hatte den Ball dem Gegner in den Fuß gespielt, doch Marco war hellwach. Eine weitere gute Kombination am Strafraum fand leider keinen Abschluss. Währenddessen kommt die SG Nordau zu mehreren Schüssen Richtung Tor. Erst klärt Uwe, dann pariert Paul im Tor und dann ist erneut Uwe zur Stelle und bereinigt die Situation.
39. Minute Niklas kontert, geht am Torwart vorbei und schießt, doch der Ball wird auf der Linie geklärt. Der BTSV ist jetzt deutlich besser im Spiel, aber Nordau bleibt stark. 40. Min Marco prüft den Torwart aus 16m, der hält jedoch.
44. Min gute Kombination zwischen Adam und Niklas zu Arthur, der bisher ziemlich blass blieb. Arthur umkurvte den Gegenspieler und schoss mit links ins obere Toreck zum Ausgleich ein. Der verdiente Ausgleichstreffer.
45. Min Niklas, Adam zu Frane, dessen Schuss abgewehrt wird. Dann eine Flanke zu Adam, der den Ball direkt nimmt und überweg schießt.
Halbzeitpfiff eines höchst intensiven Spieles mit etwas Vorteile für die Heimmannschaft.
Die zweite Mannschaft sollte aber komplett dem BTSV gehören. Fast schien es so, als ob der SG die Kraft fehlen würde, dieses hohe Tempo weiter zu gehen.
9 Minuten waren gespielt, als Marco eine Flanke auf Frane spielte, der verlängerte zu Adam, doch dessen schuss parierte der Torwart. Auch den Nachschuss von Uwe konnte er halten.
Zum Teufelskerl wurde der gegnerische Torwart, denn nur eine Minute später nach einem Doppelpass zwischen Niklas und Medin war er wieder nicht von Niklas zu überwinden. Einen Konter konnten die blau-weißen nur mit einem Foul unterbinden. Der Freistoß aus 20 m war jedoch weit über das Toreck geschossen. Den Büdelsdorfern konnte man anmerken, dass sie gewinnen wollten. 59. Min Adam spielt hervorragend Medin im Strafraum frei. Der Ball MUSS ins Tor gehen, doch Medin schießt den am Boden liegenden Torwart an. Einen Freistoß nach Foul an Marco spielt Frane zu flach gegen die Mauer.
61. Minute, Einwurf Uwe zu Niklas, der läuft zur Grundlinie aber der Ball wird ihm vom Fuß gespitzelt zur Ecke. 62. Min Arthur spielt nach seinem Tor als wenn er von der Leine gelassen wurde richtig stark auf. Einen hohen Ball in den Strafraum kann Frane jedoch nicht erreichen. 63. Minute Niklas läuft allein in den Strafraum, sieht den mitgelaufenen Adam und spielt auf ihn quer. Adam schießt gegen die Laufrichtung des Torwarts, trifft ihn jedoch auch.
Dann ein Handspiel direkt an der Strafraumlinie. Niklas Ball wird zur Ecke abgewehrt.
Für Nordau jetzt eine reine Abwehrschlacht. Der BTSV WILL das Tor. Der Ball läuft durch die Reihen Arthur zu Adam zurück auf Arthur, weiter zu Medin der Niklas den Ball vorlegt. Niklas Schießt der Torwart lässt klatschen und Adam kommt nicht an den Ball.
69. Min Jobst spielt Frane an, doch der Schuss geht vorbei.
70. Minute Nordau fährt einen Konter, Uwe setzt den Gegner unter Druck und Niels klärt den Ball. 71. Minute Nordau spielt eine Querpass im Mittelfeld, Arthur geht dazwischen, spielt auf Adam, der im 1:1 auf das Tor läuft, abgewehrt zur Ecke. Und wieder ein Foul gegen Frane, der angeschlagen weitermachte. Der Ball wurde zur Ecke gelenkt.
Frane spielt den Ball auf Arthur, der zum dreh- und Angelpunkt wird, weiter auf Niklas, Drehung Schuss, doch der beste Spieler der Gegner lässt den Ball nicht vorbei. Der Ball kommt zu Adam und der Torwart hält – unglaublich!!! Unbezwingbar? 18 Minuten noch nach der erneuten Trinkpause zu spielen.
Niklas stolpert den Ball in den Strafraum, nimmt dann Tempo auf, quält oder zaubert sich an 5 Gegenspielern vorbei, hat dann noch die Übersicht, den besser postierten Frane zu sehen, der den Ball zum 1:2 in die Maschen setz, 79. Min.
Timm Schröder spielte nur drei Minuten später einen Ball zu Medin, der ohne Gegner in den Strafraum lief. Er setzte den Ball neben das Tor. Kurz danach kam Niklas Siegmann für Frane ins Spiel. Nach den heftigen Attacken, konnte er kaum noch laufen. Er führte sich gleich aktiv ein. Den Abschlag von Paul verlängerte er mit dem Kopf auf Medin in den Strafraum, doch der konnte nichts damit anfangen. Da muss man graue Haare bekommen!
85. Freistoß Niels zu Niklas, der geht am Gegner vorbei spielt zu Adam, der nur durch einen Eckball gebremst werden kann.
Nordau kontert nochmals. Einen Schuss aus 10m hält Paul bravourös. Arthur spielt zu Niklas, der durch ein Foul gebremst wird. In dieser Situation bekommt der zwischenzeitlich für Medin eingewechselt Kim Reiser die gelbe Karte wegen Ball wegschlagen.2 Minuten noch. Uwe klärt einen Konter und wenig später wird Paul mit einem weiteren Schuss geprüft, ist aber hellwach.
Dann ist das Spiel vorbei. Selbst die Fans der Heimannschaften zollten großen Respekt für die Willensstärke, die man unserer Mannschaft in der zweiten Halbzeit ansehen konnte.
Hochverdienter Sieg zwischen zwei starken Mannschaften. SG Nordau war bisher eigentlich die spielstärkste Mannschaft, auf die wir getroffen sind.
Und erneut muss ich an dieser Stelle dem Schiedsrichtergespann eine gute Leistung nachsagen. Konsequent aber nicht in den Vordergrund spielend, immer Herr des Geschehens und dabei noch kommunikativ. So wünschen sich das die Mannschaften und Zuschauer.