Zur Werkzeugleiste springen

Das DERBY – Büdelsdorfer TSV gegen den TuS Jevenstedt

Am Samstag, den 22. September 2018 um 14:00 Uhr erwartet der Büdelsdorfer TSV die erfolgreichste Mannschaft der letzten Jahre im Kreisfußballverband Rendsburg – Eckernförde, den TuS Jevenstedt, zum Heimspiel der Landesliga Schleswig im Eiderstadion Büdelsdorf.

Der TuS Jevenstedt ist die “Übermannschaft” mit zahlreichen Erfolgen, was nicht zuletzt an der erfolgreichen Arbeit des Trainergespanns Michael Rohwedder und André Paulsen liegt.

In der Saison 2016/17 als Meister aufgestiegen aus der Kreisliga, direkt den Durchmarsch durch die Verbandsliga mit der erneuten Meisterschaft und jetzt in der Landesliga Schleswig durchgestartet bis auf Platz 4. Daneben hat der TuS zweimal nacheinander den Kreispokal gewonnen und im SHFV-Pokal teilgenommen und im Sommer das LZ-Turnier erfolgreich bestritten.

Auch wenn beide Mannschaften am nächsten Wochenende noch – allerdings lösbare Aufgeben – vor sich haben (der BTSV spielt bei Schleswig 06, Jevenstedt gegen Friedrichsberg-Busdorf) gehen die Gedanken schon in  die Richtung des direkten Vergleichs.
Hier haben den Büdelsdorfer in den letzten Spielen immer das kürzere Ende erreicht. Zuletzt gab es beim LZ-Turnier trotz bester Chancen zu Beginn des Spieles eine deutliche 3:0-Niederlage.
Im Kreispokal ist die Erinnerung noch dunkler für den BTSV. Das Endspiel im Kreispokal im Eiderstadion ging nach Verlängerung mit 1:4 verloren. Auch wenn der BTSV 2017 stark ersatzgeschwächt angetreten ist, war es doch eine herbe Niederlage.

Allerdings, und daran erinnern sich die Büdelsdorfer Fans sicherlich gerne, hat der BTSV in den letzten vier Aufeinandertreffen in der Meisterschaftsserie zwei Spiele gewonnen, ein Spiel unentschieden gespielt und nur ein Spiel verloren. Immerhin gab es in diesen vier Spielen 15 Tore, was sicherlich für zusätzliche Spannung gesorgt hat.

Schon jetzt sollten sich alle Freunde des Fußballs diesen Termin freihalten, denn es sprechen einige weitere Gründe für ein gutes Event:

  1. Spannung auf dem Rasen zwei Mannschaften, die sich in der Spitzengruppe der Landesliga Schleswig festbeißen wollen,
  2. Egal wie das Wetter sein wird, unter unsere Tribüne passen mehr als 500 Zuschauer und es muss keiner im Regen stehen und
  3. Nach unbestätigten Berichten richtet unser Wirt im Sportheim wieder sein legendäres Oktoberfest mit verschiedenen Spezialitäten und echtem bayrischem Wiesenbier aus.