Zur Werkzeugleiste springen

2 Henke-Freistöße machen das Spiel spannend!!!

Es war ein trostloses Spiel, welches die BTSV-Ligamannschaft auf dem Platz zeigte. Kein Vergleich zu dem interessanten Spiel der Vorwoche in Bordesholm. Ob es an dem deutlich besseren Wetter lag?

Bereits nach 6 Min hätte der Husumer SV in Führung gehen können, doch ein Schuss aus 6m ging nur gegen die Latte. Es war ein Warnschuss, der bei den Büdelsdorfern jedoch nicht ankam.
Dennoch hatte Niklas Knutzen die nächste Chance. Ein steil gespielter Ball von Mats Henke konnte er jedoch nicht erlaufen. Postwendend in der 23. Min dann die Führung für Husum. Jan Goos erkämpft sich im Strafraum den ball, kann ihn in Rückenlage jedoch nicht klar genug klären, der Husumer Stürmer geht dazwischen, spielt den Ball nach links außen und der Schuss geht ins Tor.

In der 32. Minute setzt Rune Hardt einen Freistoß an, doch der Torwart der Husumer hält. In der 42. Minute klärt Jan mit einem Kopfball einen Husumer Freistoß vom Strafraumeck.
Einen Fehler auf der linken Abwehrseite nutzen die Husumer, um eine Flanke vor das Tor zu schlagen, dort steht mutterseelen alleine der stürmer von Christian Wulff, der hier machtlos war.
Mit einem 0:2 ging es in die Kabine.

Und auch nach der pause ergab sich der BTSV fast kampflos. Ganz sauber wurde unsere Abwehr in der 56. Minute ausgespielt und kassierte das 0:3. Niemand hätte einen Pfifferling auf den BTSV gesetzt. Kim Reiser bekommt in der 58. Min für ein Foul eine gelbe Karte, Rune für das wegbolzen des Balles auf das Stadiondach. Dann wechselte Trainer Rainer Menzel zweimal aus. Erst kommt Max Lipka für Alexander Ermelinig, dann Marvin Jessen für Niklas Knutzen. Max war erst 5 Min im Spiel, da erhielt er für Meckern eine gelbe Karte und war fortan gelb-rot gefährdet. Dann wurde auch nach langer Pause Florian Voigt eingewechselt. Er Kam für Kim Reiser (69.).

Das Spiel für den BTSV begann eigentlich erst richtig in der 75. Min. Rune Hardt spielt einen Freistoß zwei Meter zurück auf Mats Henke, der nimmt sich den Ball selbst hoch und schießt den Ball aus 20m rechts oben in den Winkel. Das kann halt nur Mats. Eine Minute später, aber noch 10m weiter weg vom Tor. Mats legt sich den ball zurecht und nagelt den Ball in die linke obere Ecke. UNGLAUBLICH!!!

Aber jetzt war es ein anderes Spiel. Plötzlich taucht Dennis Bienwald vor dem Tor auf, köpft aufs Tor, doch Torwart und Latte verhindern den Ausgleich. Einen weiteren Freistoß zieht Mats über das Tor. Marvin köpft in der 90. Min über das Tor. Dennis holt sich gelb wegen meckern ab und zu guter Letzt zeichnet sich Christian Wulff noch zweimal aus.

Mit dem Schlusspfiff in der 93. Min wird es gewiss, der Büdelsdorfer TSV hat in den ersten 75 Min viel zu wenig investiert. 2 überragende Freistoßtore von Mats und eine Schlussoffensive reichen nicht aus, um bestehen zu können. Dazu sind die Gegner zu stark.