Zur Werkzeugleiste springen

Ligamannschaft nimmt Revange gegen Preetz

Jeder kann sich noch erinnern, wie glücklich Preetz im Hinspiel die Punkte vom Heisterort entführen konnte, obwohl der BTSV überwiegend das Spiel machte.

In Preetz sollte es besser gemacht werden.
Mit einem kleinen Kader unterstützt von Marc-Andre Hildebrandt aus der ZWEITEN fuhr die Mannschaft nach Preetz, um dort einen guten Auftritt hinzulegen.

Es ging bereits gut los. In der dritten Minute spielte Kevin Wardin den Ball am 5er quer vor das tor. Der Torwart konnte vor Jan-Ole Bruhns klären.
Wenig später spielt Kim Reiser den Ball zu Arthur Roller, der danach mit dem Torwart zusammenprallte.
Einen Konter des Preetzer TSV konnten Geburtstagskind Max-Niklas Lipka und Yannick Lowaßer im Tor zur Ecke klären.
17. Min Ali Ermeling spielt den Ball steil zu Marvin Jessen, doch der steht knapp im Abseits.
Einen Schuss von Preetz hält Yannick auf der Linie.
Eine Überzahl beim Konter durch Preetz führt zum 1:0, etwas überraschend, aber es ist ein sehr gutes Verbandsligaspiel. Eine gute Aktion durch Marvin Jessen im Strafraum, der Ball kommt zu Ali, doch der Torwart klärt. Eine Flanke von Max Hesse wird abgewehrt und Preetz leitet erneut einen Konter ein. Diesen klärt Lippe im Strafraum.
Einen Schuss von Preetz von außen findet nur die Latte.
Dann das 1:1 in der 36. Min. Ali spielt den ball auf Marvin, der läuft zum Tor und vollendet zum Ausgleich. Lippe foult vor dem Strafraum und erhält dafür gelb. Den Freistoß aus 25m lenkt Yannick über die Latte.
Für ein rüdes Foul – Arthur  Roller wird von hinten von den Beinen geholt erhält der Preetzer Spieler nur gelb.
42. Min Marvin wird steil geschickt und schießt knapp vorbei. So ging es mit einem Unentschieden in die Pause.

Nach der Halbzeit kam Johannes Kaak für Thorge Drews. Mit ihm drehte der BTSV noch eine Stufe auf. Ali spielt den Ball auf Ole, doch dessen schuss geht knapp daneben. Dann muss Yannick erneut mehrfach stark eingreifen.
Kevin führt einen Freistoß aus 25m auf, doch da lag Schnee drauf. Hannes spielt außen auf Ole, der legt den Ball zurück auf Kevin, doch der scheitert am Torwart.
Pass von Rune auf Hannes und Marvin. Beide stören sich, doch Hannes setzt sich durch. Erschießt, der Ball wird zur Bogenlampe abgefälscht, 2:1 für den BTSV.
Nur zwei Minuten später Freistoß an der rechten Strafraumseite 2m von der Grundlinie. Kevin spielt zu Max Hesse und der erzielt das 1:3.

Obwohl Preetz nochmals den druck erhöhte, fiel kein weiterer Treffer und der BTSV konnte verdient die drei Punkte mit nach Hause nehmen. Während der BTSV sich über drei Punkte freute, hing bei Preetz lautstark der Haussegen schief.

31 Punkte bis zur Winterpause ist ein ganz ordentliches Polster. Mit dem Abstieg haben wir nichts zu tun. Für die Qualifizierung zur Landesliga haben wir 4 Pinkte vor dem 8. Platz, das wird noch schwer genug.