Zur Werkzeugleiste springen

Büdelsdorfer TSV – Blau gewinnt eigenes Hallenturnier nach 9m-Schießen

Der BTSV hatte in diesem Jahr nur Mannschaften benachbarter Vereine zu dem 6. BTSV-Soccer-Cup in die Emil-Nolde-Halle eingeladen. Der große Zuschauerzuspruch zeigte, dass es der richtige Weg ist, nicht nur namhafte Vereine einzuladen. Vor vollbesetzten Rängen fanden die durchweg fairen Spiele statt. Sicherlich gab es wenige Situationen, in denen die souveränen Schiedsrichter Andy Sakowski (TSV Brekendorf) und Christian Neumann (FT Eider Büdelsdorf) eingreifen mussten, aber diese meisterten sie geschickt.

Der Turnierverlauf war für einige Zuschauer überraschend, denn die eigentlich stärker eingeschätzte Mannschaft BTSV-Blau konnte sich nur hinter dem FC Fockbek und knapp vor dem SV Holtsee in das Halbfinale retten.
Dahingegen zeigte sich die Mannschaft BTSV-Orange sehr stark mit drei Siegen in der Vorrunde.
Das Halbfinale führte die beiden Teams gegeneinander und schon nach wenigen Minuten hatte Kim Reiser die Führung machen müssen, aber es ging ein Aufschrei durch die Halle, als der Ball über die Latte flog. Stattdessen führte Blau kurz danach mit 1:0. Als Michael Bannas dann im Spielaufbau den Ball verlor und das 2:0 fiel, war das Spiel schon fast gelaufen. Auch der Anschlusstreffer brachte das Spiel nicht mehr zum Kippen, Blau gewann mit 3:1 und zog in das Finale.

Das zweite Halbfinale gewann überraschend der TSV Borgstedt mit einem Treffer zum 3:2  nur 5 Sekunden vor Schluss, nachdem der FC Fockbek eine Überzahl nicht nutzen konnte.

In den beiden Endspielen musste sich der Gewinner jeweils im 9m-Schießen durchsetzen, nachdem die Begegnung jeweils Unentschieden endeten.

Im Spiel um Platz 3 zwischen dem FC Fockbek und BTSV-Orange stand es nach 15 Minuten Spielzeit 2:2, da Fockbek  kurz vor Schluss das 2:2 erzielen konnte. Johannes Kaak war der Unglücksrabe, der den dritten Elfmeter neben das Tor setzte und FC Fockbek auf den 3. Platz hievte.

Im Endspiel zwischen dem TSV Borgstedt und BTSV-Blau stand es 1:1 bevor es zum Shutdown kam. Hier konnte sich Christian Wulff mit zwei gehaltenen Treffern in den Vordergrund spielen und den Titel des diesjährigen 6. BTSV-Soccer-Cup festhalten.

Die Platzierungen:

  1. Büdelsdorfer TSV-Blau
  2. TSV Borgstedt
  3. FC Fockbek
  4. Büdelsdorfer TSV-Orange
  5. Borussia 93 Rendsburg
  6. SV Holtsee
  7. Wittenseer SV
  8. FT Eider Büdelsdorf

Alle Gäste äußerten sich positiv über die ruhige Atmosphäre und eine gelungene Organisation.