Zur Werkzeugleiste springen

TSV Groß Vollstedt heiß auf das Pokalspiel gegen den Büdelsdorfer TSV

Richtig groß muss die Freude beim TSV Groß Vollstedt sein, das Achtelfinale im Kreispokal zu erreichen.
Nachdem Vollstedt in der Serie 2016/17 bereits das Achtelfinale erreicht hatte, dann einige Jahre nicht teilgenommen und in der letzten Serie mit 10:9 nach Elfmeterschießen gegen den Surendorfer TS ausgeschieden ist, spürt man bei dem “Underdog” großen Willen, in diesem Jahr das Viertelfinale zu erreichen.

Anlass ist das Vorbereitungsspiel gegen Grün-Weiß Todenbüttel. “Die waren echt bös schlecht … wenn wir an dem Tag alles geben holen wir das Ding.”
“Haben gegen Todenbüttel aber auch nur n 3:3 gerissen”. Zwei Aussagen, die darauf schließen lassen, dass der TSV Groß Vollstedt das Spiel am kommenden Sonntag sicherlich nicht kampflos abgeben wird. Zudem gibt es für Vollstedt eine Serie ohne Niederlage, die man sicherlich fortsetzen möchte.

Der Büdelsdorfer TSV setzt auf eine konzentrierte Vorbereitung. Dienstag um 19:30 Uhr spielt man noch beim Aufsteiger in die Schleswig-Holstein Liga, dem TSV Kronshagen (Zuschauer sind zugelassen), um das Trainingskonzept des Trainerteams weiter fortzusetzen. Erneut ein starker Gegner, der auf die Blau-Weißen wartet.

Erst danach gilt die Konzentration wieder dem Kreispokal. Einen Dank an die Verantwortlichen des TSV Groß Vollstedt, die auf Wunsch unseres Trainers, dem späten Anpfifftermin 16:00 Uhr zugestimmt haben. Unsere Fans werden hoffentlich in großer Zahl anreisen, um den Vollstedter ein volles Haus zu geben.
Für Spannung in dieser Begegnung ist auf jeden Fall gesorgt.