Büdelsdorfer TSV verliert Marin Milanovic

Schon seit längerer Zeit war bekannt, dass Marin sich mit dem Gedanken trägt Büdelsdorf zu verlassen, um dichter an seiner Heimat Kroatien eine Arbeitsstelle zu finden. Jetzt hat er in München Erfolg gehabt und verlässt zum 01.03.2020 den Büdelsdorfer TSV.

Zwei Jahre hat er die Blau-Weißen Farben des Vereins getragen und mit seinem Spielwitz und seiner Übersicht im zentralen Mittelfeld für viele gute Aktionen auf dem Spielfeld gesorgt.
In dieser Saison konnte er aus beruflichen Gründen nicht in jedem Spiel teilnehmen, es gelang ihm jedoch bei seinen zwölf Einsätzen drei Tore zu erzielen. Nicht nur die Stürmer werden ihn und seine Pässe in die Spitze vermissen, auch bei den Mitspielern war er hoch angesehen. Den Fans war er mit seiner Gradlinigkeit und dem Verständnis zum Fußball stets ein willkommener Gesprächspartner.

Mit ausschlaggebend für seinen Ortswechsel nach München war die kürzere Entfernung zu seiner Heimat, aber auch darin begründet, dass in München eine Vielzahl von Kroaten leben, zu denen er freundschaftliche Kontakte pflegt.
Gedanken zu seiner sportlichen Zukunft hat er sich noch nicht gemacht, sind doch erstmal die Probleme mit Berufswechsel und Wohnungssuche vorrangig zu lösen.
Der Büdelsdorfer TSV wünscht Marin alles Gute und viel Erfolg auf dem weiteren Lebensweg.

Zur Werkzeugleiste springen