Zur Werkzeugleiste springen

Vorrunde furios, Endrunde ohne Fortune!

Am letzten Wochenende war der Büdelsdorfer TSV zu Gast beim TSV Aukrug zu einem Hallenturnier mit 18 Mannschaften.

In der zweiten Vorrunden Gruppe traf man auf die Mannschaften des MTSV Hohenwestedt, Torpedo Neumünster, FC Fockbek, TSV Nützen und FT Eintracht Rendsburg (Futsal). Im Grunde sollte die Zwischenrunde erreicht werden.
Schon im ersten Spiel gegen den MTSV 3 wurde mit einem 6:0 ein deutliches Zeichen gesetzt. Ein Tor mehr noch wurde darauf gegen den TSV Nützen erzielt, bevor es zum Kampf um den Gruppenersten gegen Torpedo 76 NMS ging. Nach einem 0:2 wurde noch ein Unentschieden erkämpft.
Durch das bessere Torverhältnis war Torpedo jetzt im Vorteil obwohl auch Fockbek 2 mit 9:0 besiegt wurde. In unserem letzten Spiel gegen die schlechteste Mannschaft der Gruppe FT Eintracht mussten viele Tore her, denn Torpedo spielte anschließend noch gegen Fockbek.
In 12 Minuten schossen die Büdelsdorfer 18 Tore, davon Arthur mit dem Kopf leider eines in das eigene Netz, so dass es am Ende 17:2 für den Büdelsdorfer TSV stand. Schon ein starker Ausdrucks des Willens, Gruppenerster zu werden.
Torpedo belegte den zweiten Platz und auch der MTSV rutschte als bester Dritter noch in die Endrunde.
Diese fand am Sonntag statt. Der Auftakt gegen den TSV Einfeld gelang mit 3:0 und auch gegen TuRa Meldorf A-Jugend führte der BTSV 1:0, doch dann war das Tor wie vernagelt.

Trotz Chancen wurde kein Tor erzielt. Letztendlich verlor die Mannschaft unglücklich mit 1:2.
Im entscheidenden Spiel gegen den MTSV Hohenwestedt, gab es dann eine 0:4 Niederlage.
Es wurde also nur der dritte Platz erreicht.
Das Finale gewann dann der FC Torpedo 76 NMS gegen den TuS Jevenstedt.
Am kommenden Wochenende gibt es in Eckernförde eine neue Chance, sich einen Pokal zu holen.