Das Spiel der vergeigten Chancen!

Büdelsdorfer TSV II gegen TS Einfeld Neumünster II
Der Tabellenletzte TS Einfeld hätte sich nicht beschweren dürfen, hätte der BTSV mit einem hohen zweistelligen Ergebnis diese Partie gewonnen, doch es sollte anders kommen. Unter dem Motto “Einen Tabellenletzten schlagen wir im Vorbeigehen” fehlte in vielen Situationen der Wille ein Tor zu machen oder der Teamgedanke, den Ball einfach den besser postierten Nebenmann zu geben.
So lässt sich vergebene Chance an vergebene Tormöglichkeit reihen:
15. Min Anton Rausch geht im 1:1 auf den Torwart zu, der Torwart pariert und leitet den Konter ein. Die Flanke vor das Tor verpasst der Stürmer.
16. Min Bosse Röthermann legt quer zu Sebastian Plickert, der Torwart hält.
18. Min Phillip Orlowski spielt auf Basti, der schießt links am Tor vorbei.
19. Min Adam Mubarak und Anton stören sich gegenseitig und kommen am Elfer nicht zum Torschuss.
20. Min erneut beide vorm Torwart, aber der Ball geht nicht ins Netz
21. Min Michael Bannas klärt in der Abwehr, treibt den Ball nach vorne spielt von der rechten Seite diagonal zu Basti, der läuft links neben das Tor zur Grundlinie und schießt von dort auf die Latte.
23. Min Adam dringt in den 5er ein, spielt auf Basti, aber kein Torabschluss.
Mehrfach stehen mehrere Spieler auf einer Reihe im Abseits, es fehlt die nötige Bewegung.
26. Min Ein Konter über die linke Seite. Nick verlor den Ball im Mittelfeld. Der Spieler geht an Nick vorbei, ein Mitspieler sperrt Michaels Laufweg, der Ballführenden dringt in den Strafraum ein und schießt das Tor zum 0:1 .
27. Min Timm Schröder, der im Verlaufe der Begegnung immer stärker wurde spielt zu Adam, der am Gegner vorbeigeht und den Ausgleich erzielt, 1:1.
28. Min Niels setzt Anton ein, der schießt mit links, aber der Ball ist eine einfache Beute für den Torwart.
Ganz schön fahrlässig, wie hier beste Torchancen vergeben werden.
29. Min Basti geht an zwei Gegnern vorbei und setzt den Ball links neben das Tor
31. Min Adam spielt eine Ecke herein, Anton kommt zum Kopfball aus 7m. Er macht daraus einen Aufsetzer, der nach dem Aufspringen über das Tor fliegt.
34. Min Foulspiel an Michael. Fabse schlägt den Ball in den Strafraum. Niels steht vor dem Torwart und lässt den Ball durch, doch der Torwart reagiert gut.
35. Min Uwe wirft den Ball ein, er wird wieder abgelegt, Flanke, doch Nick und Bastian verpassen.
Halbzeit.
Florian Kolberg kommt für Basti. Die Vergabe der Chancen geht weiter
55. Min Kombination Timm, Adam, Fabse, der Torwart hält.
57. Min Ecke Einfeld, wird zunächst geklärt, der Nachschuss fliegt über unser Tor.
58. Min Adam bekommt einen langen Ball zugespielt, nimmt Tempo auf, legt sich den Ball zu weit vor, der Torwart klärt.
59. Min Timm dringt in den Strafraum ein, schießt, der Torwart ist dran, aber der Ball rollt über die Linie zum 2:1 – endlich!!!
62. Min Michael geht rabiat zum Presschlag, spielt den Ball auf Adam, doch der sieht den mitgelaufenen Florian nicht und schießt ans Außennetz.
65. Min Uwe steil auf Adam, dessen Schuss geht über die Latte.
67. Min Timm kommt über rechts geht in den Strafraum und sieht links die beiden mitgelaufenen Stürmer nicht.
67. Min Anton schießt den Torwart an
72. Min Adam spielt auf Uwe, der schlägt von außen kommend einen Haken und schießt ihn ins rechte Eck zum 3:1.
Jetzt will jeder ein Tor schießen.
75. Min Niels läuft sich im Strafraum gegen drei Abwehrspieler fest.
78. Florian setzt einen Freistoß aus 35m an den Pfosten.
81. Min Uwe schippt den Ball in den Strafraum, doch Anton verweigert es offensichtlich, heute ein Tor zu schießen.
83. Min Michael Doppelpass mit Florian, spielt zu Adam, doch der trifft nur den Torwart.
83. Min Anton aus 10m der Torwart hält.
86. Min Florian nimmt an der Strafraumgrenze Maß und zirkelt den Ball in die linke Ecke zum 4:1.
87. Min Florian spielt zu Adam in den Strafraum, doch Adam schießt über das Tor.
90. Min Florian schießt von der rechten Seite das 5:1.
Abpfiff. Gerade nochmal gutgegangen. Eigentlich hätte es zweistellig ausgehen müssen, aber so schwer tut man sich, wenn gegen einen Tabellenletzten nicht konsequent als Team auftritt.

Mit diesem Sieg hat sich unsere ZWEITE ein Stück vom Tabellenende abgesetzt.
In der nächsten Woche muss es gegen den tabellenführe Rendsburger TSV allerdings mit einer deutlich besseren Einstellung zur Sache gehen, damit man nicht wieder unten reinrutscht.