Zur Werkzeugleiste springen

Einstellung Top – Glück Mangelware!!!

Das erste Endspiel für die Liga fand am letzten Wochenende beim VFR Horst statt. Gegen den Vorletzten und Absteiger aus der Landesliga Schleswig sollten unbedingt drei Punkte geholt werden, um endlich mal wieder ein positives Gefühl zu erhalten.

Trainer Volker Truschkowski stellte die Mannschaft auf einigen wichtigen Positionen um und erzeugte bei den Spielern von Beginn an die richtige Einstellung. Von Beginn an war zu sehne, dass die Spieler alles geben wollen, um den Büdelsdorfer TSV in der Klasse zu halten.

Der BTSV setzte den VFR Horst auf dem extrem kleinen Platz von Beginn an unter Druck und erspielte sich bereits in der 5. Min die erste große Chance. Auf den wieder aufblühenden Marvin Jessen spielte Ali Ermeling einen Ball nach rechts auf die Außenbahn. Mit fiel Tempo lief Marvin und flankte dann auf den neuen Stürmer Adam Mubarak. Dessen Schuss konnte der sich im Spielverlauf immer mehr steigernde Torwart jedoch halten.
Während der VFR fast nur mit langen Bällen und schnellen Torabschlüssen agierte, versuchte der BTSV es spielerisch zu lösen. So spielte Arthur Roller aus der Zentrale einen Ball zu Mats Henke, der wegen Abseits jedoch aussichtsreich zurück gepfiffen wurde.
13. Min, Adam erkämpft sich am Mittelkreis den Ball, schickt Marvin in den Strafraum, der legt erneut ab auf Adam, doch der Schuss geht knapp über das Tor hinweg.
Dann kann sich Torwart Paul Schlotfeld zweimal auszeichnen. Erst lenkt er in der 13. Min einen Ball mit der Faust über die Latte und der anschließenden Kopfball nach der Ecke ist eine sichere Beute für ihn.
Der BTSV drück erneut. Adam, der sehr fleißig agierte spielt den Ball zu Mats Henke, doch seinen Schuss mit links pariert der gegnerische Torwart genauso wie den Nachschuss von Marvin. 2 reaktionsschnelle Glanzparaden in einer Minute.
Nach einem schönen Zuspiel von Mats auf Marvin, kann der gegnerische Verteidiger Marvins Schuss gerade noch blocken.
Dann erneut Pech für den BTSV. Lasse Tischer, der in den letzten Spielen super drauf und immer einer der besten Spieler war verletzt sich schwer. Gemeinsam mit seinem Gegner steigt er zum Kopfball hoch und kugelt sich in dieser Aktion die Schulter aus.
Über 30 Min dauerte es, bis er versorgt war und das Spiel weiterlaufen konnte.
“Gute Besserung Lasse und hoffentlich sehen wir Dich bald wieder auf dem Rasen.”
Mit der Fortsetzung des Spiels spielte Tim Münz für Lasse weiter. Etwas geschockt spielte der BTSV weiter. 2Min nach Wiederanpfiff kommt ein Ball zu Marvin, doch trotz besten Tempos kommt er nicht am Gegner vorbei.
Wenig später gelingt es besser. Marin Milanovic tritt einen Eckball von links. Der Ball fliegt durch den 5m-Raum und am langen Pfosten stochert Marvin mit einem langen Fuß den Ball über die Linie. 1:0-Führung hochverdient zu dieser Zeit.
Der BTSV macht weiter Druck. Mats schickt Adam, der läuft alleine auf das Tor zu, doch der Torwart hält den Ball. Angriff über die rechte Seite mit Marvin. Letztendlich kommt der Ball zu Ali, doch dessen Schuss aus 30m streicht über die Latte. Der VFR Horst hätte sich nicht beschweren dürfen, wenn der BTSV mindestens drei Treffer erzielt hätte. Doch das Pech und der gute Torwart verhinderten dieses.
Nach einer Ecke kann Paul in unserem Kasten mit einer Faust klären, doch wenig später ist er machtlos. Erneut einen langen Ball klärt Tim Münz mit einem Kopfball kurz vor der Grundlinie. Sein Kopfball fällt dem Stürmer genau vor die Füße und dieser zieht direkt ab. Der Ball fliegt unhaltbar ins lange Eck zum 1:1. Ein überraschender Ausgleich, aber der BTSV setzte mit vielen guten Aktionen nach.

Flanke Mats auf den Kopf von Adam, doch der Ball fliegt neben das Tor. Einwurf Mats, Flanke Marin, Marvin schießt zweimal, doch beide Male wehrt der Torwart ab. Zwei Eckstöße kann der Torwart dann mit der Faust jeweils klären.
Der BTSV erhöht den Druck. Marin spielt zu Tim, der sofort weiter zu Arthur, doch dessen Schuss wird an der Strafraumlinie geblockt.
Marvin holt eine Ecke heraus. Diese tritt Mats, der Ball kommt zu Marvin, doch dessen Schuss wird erneut zur Ecke abgewehrt. Eine echt starke Phase des BTSV ohne das Quäntchen Glück.
Halbzeit.

Direkt nach dem Wiederanpfiff ging der BTSV erneut in Führung. Tim spielt der Ball zu Marvin, der verlängert zu Adam. Adam läuft Richtung Torwart, sucht sich die Ecke aus und erzielt den 1:2-Führungstreffer.
Dann musste ich den Platz verlassen. Es wurde mir berichtet, dass der Treffer zum Ausgleich durch eine direkt verwandelte Ecke erzielt wurde. Trotz weiterer Torgelegenheiten von Marvin, Mats und Adam konnte der BTSV keinen Treffer mehr erzielen.
Stattdessen hatte der VFR Horst das Glück, dass eine scharf getretene Flanke durchrutschte und vom Stürmer über die Linie gedrückt wurde.
Der BTSV gab dennoch nicht auf und erarbeitete sich Möglichkeiten, doch der gute Torwart war nicht mehr zu bezwingen.
Es ist schon ziemlich ärgerlich, dass der Aufwand den die Mannschaft des Büdelsdorfer TSV betrieb nicht mit Punkten belohnt wurde
Auch diese Niederlage gilt es zu verkraften. Immerhin sind in dieser Serie noch 9 Punkte zu vergeben.

Mit derzeit 31 Punkte liegt der BTSV weiterhin auf einem Abstiegsplatz, doch der nur einen Rang höher stehende TSV Altenholz hat ebenfalls diese Punktzahl. Es kommt am nächsten Wochenende in Altenholz im direkten Vergleich zum Endspiel dieser beiden Mannschaften. Es ist eines von drei anstehenden Endspielen und deshalb ist davon auszugehen, dass über den Abstieg tatsächlich erst am letzten Spieltag entschieden wird, denn der TSV Rantrum mit 33 Stjernen Flensborg und der MTSV Hohenwestedt mit jeweils 35 Punkten sind auch noch nicht aller Abstiegssorgen ledig.