Zur Werkzeugleiste springen

TuS Bargstedt erwartet schwere Hürde

Due erste Halbzeit ging voll an die Mannschaft aus der Kreisliga. Der BTSV kam nicht so recht in das Spiel und als der TuS mit einem Heber nach langem Zuspiel über Christian Wulff die Führung erzielte, glaubte schon so manch ein Zuschauer an eine Überrasxhung.

Nach einer Halbzeitansage kam der BTSV besser in die Begegnung. Schön nach wenigen Minuten erhielten die Blau-Weißen einen Elfmeter zugesprochen.

Das hätte die Wende werden können, doch der sonst so treffsichere Rune Hardt verschoss. Eigentlich eine Bestätigung für den TuS, doch jetzt drehte der BTSV auf.

Ali Ermeling zirkelte einen Freistoß genau auf den Kopf von Niels Schröder und der erzielte den Ausgleich.

Erneut war Ali der Ausgangspunkt für die Führung. Durch drei Gegenspieler tankte er sich durch, spielte den Ball auf den langen Pfosten und Tim Münz in vollem Tempo erzielte das 2:1.

Niklas Neumann steuerte dann zwei Treffer zum 1:3 und 1:4 hinzu.

In der letzten Minute konnte Mats Henke den Schlusspunkt zum 1:5 setzen.

Jetzt werden wir im Viertelfinale gegen den TSV Borgstedt oder den Osdorfer SV spielen.