Zur Werkzeugleiste springen

Schwere Verletzung überschattet das Spiel gegen Altenholz

Am letzten Samstag führte der Spielplan die Mannschaften des Büdelsdorfer TSV und des TSV Altenholz zusammen.
Bereits in der 10. Minute der erste gute Spielzug von Marco Müller eingeleitet über Florian Voigt auf Mats Henke, der en Ball jedoch über das Tor hinweg zog.
Nur drei Min später der erste Schreck. Ein Rückpass auf Christian Wulff verspringt zur Ecke und nur wenig später rutscht ein weiterer Schuss durch die Hände erneut zur Ecke.

Bei einem steilen Pass wird Dennis Bienwald zu Boden gerempelt, der Altenholzer kommt somit an den Ball und schießt aus 12m in die Hände von Christian Wulff.
19. Min ein starker Ball wird mit dem Kopf von Florian auf Tim Münz verlängert, doch der kommt knapp nicht an den Ball.
Einen Drehschuss von Tim nur wenige Minuten später kann der Torwart zur Ecke lenken.

Jetzt ist Altenholz am Drücker. Erst klärt Christian im 1:1 am Strafraum, dann wird ein schnell ausgeführter Freistoß von rechts geflankt, doch der Altenholzer Stürmer schießt über das Tor.
In der 34. Min dann das 0:1, ein schneller Konter über links vorgetragen führt zum Gegentreffer.
Es dauerte jedoch keine zwei Minuten, da hatte Mats Henke den Ausgleich wieder hergestellt.
Florian verlängert einen von Rune geschlagenen Ball mit dem Kopf zu Tim, der vernascht seinen Gegenspieler, spielt in die Mitte zurück auf Florian, der gleich weiter zu Mats und der semmelt ihn rechts in die Maschen.
10 Minuten später geht Altenholz erneut in Führung, wobei dieses Tor deutlich abseits war. Die Ecke für Altenholz war bereits geklärt und alle Spieler bewegten sich aus dem Strafraum, nur der Altenholzer Stürmer stand direkt vor Christian. Er bekam den Ball mit dem Kopf zugespielt und schoss das 1:2.

Das war auch der Halbzeitstand. Bill Chaffe stellte um und zog Rune vor die Abwehr. Das sollte Erfolg haben, denn es ging viel mehr nach vorne.
In der 53. Minute wird ein Konter schnell über Tim vorgetragen. Er sah die Lücke zu Mats und spielte den Ball diagonal. Mats legte sich den Ball zurecht und erzielte das 2:2.

Dann geschah der schlimme Unfall. Biene im Zweikampf gegen zwei Altenholzer. Der eine schubst ihn in den anderen, alle falle übereinander. Biene verletzt sich schwer, wir fürchten das Schlimmste. Das Spiel wird unterbrochen, der Krankenwagen transportiert ihn ab.
Die BTSV-Spieler können sich gar nicht mehr auf das Spiel konzentrieren. Alle sind mit den Gedanken bei Dennis.
Gute Besserung auch von dieser Stelle!!!
Irgendwie gelingt es der Mannschaft das Unentschieden über den Platz zu bringen.
Groß ist die Erleichterung, dass nicht die schlimmsten Befürchtungen eingetreten sind. Da gerät das Fußballspiel schnell in den Hintergrund.