Zur Werkzeugleiste springen

A-Junioren lösen sich vom Abstiegsplatz

Prekär war die Situation unserer A-Jugendmannschaft in der Landesliga Schleswig zur Winterpause.
Durch den Rückzug des TuS Rotenhof gestaltete sich die Tabellensituation dann schon etwas anders, vom Abstiegsplatz war man durch verschieden Punktabzüge entfernt.
Neben dem ersten Regelabsteiger TuS Rotenhof befand sich die SG Ahrensharde/Obere Arlau jetzt mit drei Punkten dort wieder. Die SSG Rot-Schwarz Kiel mit fünf Und der BTSV mit sechs Punkten fanden sich vor diesem Spieltag auf den nächsten Plätzen ein.

Die SSG Rot-Schwarz Kiel verlor deutlich mit 7:0 bei der SG Westerdöft. Damit war der Weg frei für den BTSV gegen die SG Nordfriesland.
Von Beginn an übernahm der BTSV das Kommando und erspielte sich ein Übergewicht. Bennit Thielsen schoss aus 30m auf das Tor, doch der Torwart wehrte zur Ecke ab. Piet Schaer und Sebastian Dassow brachten mit ihrem Tempo die gegnerische Abwehr mehrfach in Verlegenheit, doch das Tor fiel nicht. Auf der Gegenseite konnte Yannik Lardong zweimal im Nachfassen einen Schuss parieren.
In der 45. Minute dann das erlösende 1:0. Stark abseitsverdächtig schoss Bjarne Sakowski das 1:0.
Nach der Pause hatte der BTSV das Geschehen weiterhin in der Hand. Davon abgesehen, dass die Büdelsdorfer häufig viel zu weit von den Gegnern entfernt standen und im Spielaufbau häufig den Ball viel zu schnell verloren, kämpften sie weiterhin auffällig um die Punkte.
Piet Schaer konnte nach einer insgesamt guten Partie in der 61. Minute das 2:0 erzielen. Erst kurz vor Schluss gelang der SG Nordfriesland der Anschlusstreffer, der nochmals für Unruhe sorgte.

Durch die drei Punkte verbesserte sich der BTSV jetzt schon auf 9 Punkte und kann bereits mit einem weiteren Sieg am Dienstag gegen Nordfriesland im Rückspiel weiteren Boden auf das Mittelfeld gut machen.