Zur Werkzeugleiste springen

Starker Bienwald kann Niederlage nicht verhindern

Zwei Leistungsträger hatte das heutige Spiel des Büdelsdorfer TSV beim TSV Rantrum:
Timo Bienwald, der mit seinen Glanzparaden sieben hochkarätige Chancen zu Nichte machte und Mats Henke, der im Mittelfeld für drei ackerte.
Dazu kamen noch einige andere, die eine recht gute Leistung ablieferten, so z.B. Tim Münz, der als einzige Sturmspitze die Gegner anlief und mit seinem Schuss nach guten Zuspiel von Jan Goos aus spitzem Winkel knapp das 1:0 verfehlte, oder Marco Müller, der lautstark aus der Innenverteidigung heraus die Mannschaft dirigierte oder Jan-Ole Schmidt, der den starken Stürmer ein ums andere mal souverän bearbeitete. Auch Ali Ermeling mühte sich nach Kräften, den Ball in die Spitze zu bringen und das Mittelfeld eng zu machen. Neben ihm stand Max Lipka auf der sechs. Nach der gelben Karte direkt vor der Halbzeit wechselte Rainer Menzel ihn jedoch zur Halbzeit aus.

Zum Spiel, der BTSV nahm von Beginn an das Heft in die Hand, hatte bis zur Halbzeit deutlich mehr Spielanteile.
Bereits in der 4. Spielminute bekam der BTSV einen Freistoß zugesprochen. Mats Henke schoss den Ball in den Strafraum, er kam zu Max Lipka, doch den schuss konnte der Torwart zur Ecke lenken.
Einen weiteren Freistoß 7 Min später schoss Ali Ermeling in den Strafraum, doch er rutschte an Freund und Feind vorbei ins Aus.

Dann setzt sich der fleißige Tim Münz durch, doch seinen Schuss konnte der Torwart halten.
Den ersten Warnschuss erhält der BTSV kurz darauf, doch der Stürmer von Rantrum verpasst das Tor. Einen weiteren Freistoss von Mats blocken die Rantrumer ab und dann steht Timo Bienwald das erste Mal richtig im Mittelpunkt. Er klärt im 1:1 beim Herauslaufen, da der Ball etwas weit vorgelegt war.

Eckball durch Mats, Jan springt in der Mitte hoch, doch der Ball fliegt ins Aus. Dann wieder Tim Münz. Mit einem langen Ball wird er in die Tiefe angespielt. Er umkurvt seinen Gegner und zieht aus spitzem Winkel ab, leider knapp daneben. Dann wird Mats von hinten rüde von den Beinen geholt, Es gibt aber nur die gelbe Karte, leider auch für Max, der stark reklamierte.

Halbzeit.
Rantrum verstärkt den Druck und hat mehr vom Spiel. Ein Eckball kommt über mehrere Stationen zentral vor den Strafraum, der Schütze zieht ab, zündet eine Granate und völlig überraschend kann Timo die Arme hochreißen und den Ball klären, einfach super!!!
Tim kommt zum Kopfball, doch der Torwart hält den Ball fest. Freistoß Mats knapp über die Latte, Ali aus 25m vorbei.
Dann das Geschenk zum 1:0 für Rantrum.
Palme erkämpft sich am Strafraum den Ball, dattelt zu Marco, der spielt zu Timo wieder zu Marco, alles ohne Druck und ohne Willen, den Ball herauszuhauen, der Gegner dazwischen, Schuss, Timo reagiert glänzend und wehrt zur Seite ab, Nachschuss 1:0.

Vier Minuten später, der BTSV drängt nach vorne, Konter Pass ins Abseits, der Assistent zeigt es nicht an, Schuss, Timo reißt das Knie hoch, erneut gehalten. BÄRENSTARK.
Eckball, Schuss aus 10m Timo hält erneut, glatte 1 am heutigen Tag.
83. Min. langer Ball auf Mats, am Gegner vorbei, der Schiedsrichter pfeift und nimmt ihm den Vorteil.

Auch die beiden späten Einwechslungen ändern am Spielstand nichts mehr, es bleibt bei der knappen Niederlage.

Mit dem nächsten Spiel gegen Concordia Schönkirchen beginnt die Rückserie. Die Hinserie wurde mit 15 Punkten auf dem 12. Platz beendet. Das würde am Ende der Saison zum Klassenerhalt reichen, doch lediglich aus 5 Spielen Punkte zu holen und gleich 10 Spiele zu verlieren ist viel zu viel. Um die Klasse zu halten, muss noch viel passieren.