Zur Werkzeugleiste springen

ZWEITE aussichtslos gegen Suchsdorfer SV

Von Beginn an richtig stark präsentierten sich die Suchsdorfer, lauffreudig, passicher und schnell den Abschluss suchend. So war es nicht verwunderlich, dass Torwart Christian Neumann bereits in den ersten 25 Minuten einige Glanzparaden zeigte und das 0:0-Unentschieden halten konnte. Seine Leistung schien auf die Mannschaft abzufärben, der BTSV wurde etwas besser. Niklas Knutzen im Sturm konnte sich ein paar Mal in Szene setzen, aber kam nicht sicher zum Torabschluss.
In der 32. Minute erhielt Marc Hildebrandt dann den Ball zugespielt und erzielte einigermaßen überraschend das 1:0 für die ZWEITE. Der BTSV konnte diese Führung aber nur 4 Minuten genießen, dann erzielte Suchsdorf bereits den Ausgleichstreffer.

Das schien die Mannschaft zu verunsichern, denn Suchsdorf konnte noch bis zur Pause zwei Treffer nachlegen. In der 36. und 41. Minute erhöhte Suchsdorf auf 1:3.

Nach der Pause spielte Suchsdorf die läuferische Überlegenheit vollständig aus. Völlig verdient gewannen die Kieler mit 1:7 und Christian Neumann schimpfte zu recht auf die Abwehrspieler, die ihn mehrfach völlig alleine agieren ließen.

Am nächsten Sonntag geht es jetzt nach Sehestedt. Dort gab es im letzten Jahr eine deutliche 4:7-Schlappe, hoffentlich nicht schon wieder.