Zur Werkzeugleiste springen

Altenholz mit mehr Glück

Im Verbandsligaspiel TSV Altenholz gegen den Büdelsdorfer TSV waren die Kieler die glücklichere Mannschaft und gewannen knapp mit 1:0.

Mit einer Rumpfmannschaft, da eine Reihe von Spielern verletzungsbedingt nicht am Start waren, fuhr die Mannschaft von Rainer Menzel nach Altenholz. Kurzfristig wurde sogar noch Julian Tesche ein ehemaliger Büdelsdorfer Jugendspieler freigeholt und zum Einsatz gebracht.

Für die Büdelsdorfer begann das Spiel recht ordentlich. Bereits in der 10. Minute die erste große Chnace für den BTSV. Marco Müller setzte den Ball mit einem Dropkick an die Latte. Nach der direkten Ecke drückte er den Ball knapp am Tor vor bei.
In dem ausgeglichenen Spiel klärte Dennis Bienwald in der 13. Minute einen Ball zur Ecke. Nur wenig später wird der Schiedsrichter angeschossen, stoppt den Ball und legt ihn damit für einen Schuss auf unser Gehäuse vor, doch Timo Bienwald war auch in dieser Situation ein starker Rückhalt für die Mannschaft und hielt den Ball fest.

29. Minute, nach einer guten Kombination flankt Florian Voigt den Ball von rechts in die Mitte, doch vor dem Tor verpasst Marvin Jessen den Ball.
34. Minute, Marco leitet einen schnellen Konter ein, passt zu Marvin, der den Ball ins Laufduell mitnimmt, aber am Torschuss gehindert wird. Nur wenige Minuten später spielt Kim einen Ball steil auf Marco, dessen Schuss der Torwart nicht festhalten kann. Erst im Nachfassen klärt er die Situation.
Zwischenzeitig kann Timo sich erneut auszeichnen, in dem er einen abgefälschten Ball halten kann. Ansonsten steht die Abwehr um Dennis und Jan-Ole (Palme) Schmidt recht sicher und lässt nichts zu.
Direkt vor der Halbzeit. Tim Münz lässt einen Ball auf Marvin klatschen, weiter zu Flo, doch dessen Schuss pariert der Torwart. So geht es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.
Nach der pause erhöht der BTSV das Tempo.
Einen Eckball von Ali Ermeling legt Biene ab auf Marco, doch dessen Versuch ging über das Tor hinweg.

60. Minute, Freistoß Ali auf Flo, doch der Kopfball findet nicht den Kasten. Dann ein böses Foul an Kim Reiser, der danach nur humpelnd weiterspielen konnte.
Kurz nachdem Biene nach einem Konter den Ball zur Ecke geklärt hatte, scheiterte Marvin mit einem Kopfball.
Dann fiel überraschend für alle dass 1:0 für Altenholz, deren angriffe weitestgehend erfolglos in unserer Abwehr verpufften.
Bei einem Angriff über die linke Seite war die 4er-Kette nach rechts verschoben. Der Ball wurde auf die rechte Seite gespielt, Tim Peters wollte in diese Richtung rutschte aber auf dem tiefen Geläuf aus und der hinter ihm postierte Stürmer hatte freie Schussbahn. Zu allem Unglück rutschte der ball Timo durch die Beine.

Der BTSV steckte aber nicht auf. Die Einstellung war völlig in Ordnung. Dann wird Flo von hinten umgestoßen und damit ein Konter eingeleitet, doch der Schuss flog neben unser Gehäuse.
In der 53. Minute setzt Tim Münz sich am Strafraum durch, doch er schießt daneben.

Ein Freistoß 5m von der Grundlinie entfernt wird kurz gespielt  und abgefangen und den daraus entstehenden Konter klärt Timo an der Strafraumgrenze mit dem Fuß.
Kurz darauf war das Spiel dann zu Ende. Gut gekämpft, aber glücklos im Abschluss.
Jetzt ist die Mannschaft gegen den Tabellenletzten SC Geest 05 schon wieder im Zugzwang. Hoffentlich endet es nicht wieder so, wie gegen Blau-Weiß Löwenstedt.