Zur Werkzeugleiste springen

SHFV-Landespokal Büdelsdorfer TSV – KSV Holstein Kiel

Mit dem letztjährigen Erfolg durch das TEAM NorBü unter Trainer Thorsten Syben im Kreispokal qualifizierte sich unsere A-Jugend für den SHFV-Landespokal.
Die Auslosung im Juli brachte uns leider das Hammerlos, den Bundesligisten KSV Holstein Kiel. Damit sanken die Chancen auf ein Weiterkommen schon sofort gegen 0 %. Es hätte schon ein Wunder eintreten müssen, um diese 4 Klassen höher spielende Mannschaft schlagen zu können.
So war es nicht verwunderlich, dass sich am Mittwochabend eine ganze Reihe Zuschauer im Eiderstadion einfanden. Unter Flutlicht fand das Spiel statt.
Mit dem Anpfiff übernahm die KSV mit ihrem neuen Trainer Finn Jaensch sofort das Kommando.
Zunächst konnte der Büdelsdorfer TSV sich noch wehren, Mit dem schnellen Sebastian Dassow im Sturm einige Nadelstiche setzen, doch immer besser kam Holstein ins Rollen. In der 18. Und 24. Min dann der Doppelschlag zur Führung.
Yannick Lardong konnte sich in der ersten Halbzeit mit einigen reaktionsschnellen Paraden noch auszeichnen, sollte in der zweiten Halbzeit jedoch einige haltbare Schüsse noch kassieren.
Zur Pause hatte der BTSV dann einen 0:4 Rückstand. Hoch anrechnen muss man der Mannschaft, dass sie nicht aufgaben und auch in der zweiten Halbzeit zumindest versuchten, vor das Tor von Holstein zu kommen. Dort brannte aber nichts an und so war es nicht verwunderlich, dass die KSV auch in der zweiten Halbzeit das Heft in die Hand nahm und weitere vier Treffer erzielte.
Mit einem achtbaren aber sicherlich für Holstein standesgemäßen 0:8 verabschiedete sich der Büdelsdorfer TSV aus dem SHFV-Landespokal.
Vielleicht kann ja erneut ein Kreispokalsieg für die nächstjährige Qualifikation herkommen.