Zur Werkzeugleiste springen

ZWEITE verliert Derby beim TuS Rotenhof 2

Schiedsrichter Marc Carstensen hatte das Spiel am Freitag Abend kaum angepfiffen, da stand es schon 1:0 für den TuS Rotenhof. Die Abstimmung in der Abwehr war überhaupt nicht vorhanden und ein individueller Fehler führte dann zum Gegentor in der 2. Min.
Nur 10 Min erneut ein schwerer Fehler und der TuS nutzte dieses aus. 2:0 ein schwerer Schlag.

Der Büdelsdorfer TSV fand dann langsam die Sicherheit im Spiel, doch Rotenhof blieb weiterhin gefährlich. Mit den schnellen Stürmer sorgten sie weiterhin für Gefahr vor dem Tor der ZWEITEN. In der zweiten Halbzeit glomm dann etwas Hoffnung auf. der eingewechselte Finn Matthiesen setzte sich so durch, dass der Ball ins Tor trudelte. 2:1, die ZWEITE setzte alles dran, das Spiel zu drehen. Florian Kolberg schoss nur 6 Min später einen Freistoß, den Ali Ermeling gegen den Pfosten setzte. Weitere gute Möglichkeiten konnte der Torwart zu Nichte machen oder die Torschüsse verfehlten ihr Ziel.

Als dann in der 75. Min das 3:1 fiel, gingen die Köpfe endgültig nach unten. Weitere Bemühungen der ZWEITEN brachten keinen Erfolg, so dass dieses Spiel verloren ging.

Am nächsten Wochenende wird es eine neue Chance geben, dann gegen den Wiker SV 2, der auch erst einen Sieg zu verzeichnen hat. Die personelle Situation wird sich dann etwas entspannen, denn die Ferien sind vorbei und die Dritte ist spielfrei.