Zur Werkzeugleiste springen

ZWEITE verliert den Anschluss

Nach den Punktverlusten des ESV III sah es zwischenzeitlich recht gut aus für unsere ZWEITE, den ESV noch abzufangen und Meister zu werden.

Leider konnte der BTSV die gute Ausgangslage nicht nutzen und liegt mit fünf Punkten Rückstand wieder an Platz zwei der Tabelle.

überraschend stark präsentierte sich die SG OTSV/WSV am vergangenen Sonntag auf dem Heisterort. Richtig schnell zu Fuß und immer aggressiv auf den Ball arbeitend, ließ die SG kein Spiel bei den Büdelsdorfer aufkommen.

Dennoch konnten sich die Büdelsdorfer eine große Anzahl von Torchancen herausarbeiten, leider aber keine verwerten. Die größte Möglichkeit besaß Arthur Roller mit einem Schuss aus 16 m, die der Torwart gerade noch zur Ecke lenken konnte.

Auch die Granate von Marc Hildebrandt konnte der Torwart entschärfen, der Ball klatschte nach vorne und Sebastian Plickert köpfte über das Tor, zu scharf kam der Ball auf ihn zugeflogen, sodass er ihn nicht mehr drücken konnte.

So ging es dann in die Pause. Der BTSV hatte mehr vom Spiel, OTSV besaß keine Tormöglichkeit.

Die erste Chance vom OTSV brachte dann die völlig überraschende Führung. Flanke, Kopfball, Tor, 0:1. Der Stürmer  stand in der Mitte mutterseelenallein allein, Timo Bienwald im Tor hatte keine Chance.

Obwohl der BTSV alles versuchte, den Ausgleich zu erzielen, gelang dieses bis zum Abpfiff nicht mehr.

War es das endgültig mit dem Ziel?