Zur Werkzeugleiste springen

Team NorBü erreicht das Pokalhalbfinale

120 Min dauerte es, bis die Partie beim Team Förde entschieden war.

Der umsichtig und gut leitende Schiedsrichter Andy Sakowski deutete schon an, dass ein Elfmeterschießen wegen der hereinbrechenden Dunkelheit nicht mehr durchzuführen wäre.

Über die gesamte Begegnung hinweg schaffte das ar ersatzgeschwächte Team NorBü es nicht, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Die hohen Bälle wurde alle sichere Beute des Kapitäns in der Abwehrzentrale und über die Außen kam viel zu wenig Gefahr.

In der 110. Minute traf Alexander Gerst dann endlich das Tor. Einen Eckball verlängerte Jan Goos mit dem Kopf und Alex lenkte ihn mit dem Kopf weiter Richtung Tor.

Eine Erlösung, denn niemand wollte nochmals nach Barkelsby reisen.

In der nächsten Runde wartet jetzt der Osterrönfelder TSV und es wird schwer werden, wenn wieder ein eine Reihe Tormöglichkeiten so leicht vergeben werden.