Zur Werkzeugleiste springen

Zweite gewinnt auch ohne Torwart gegen TSV Vineta Audorf II

Sehr groß waren die Sorgen von Trainer Carsten Hildebrandt, dass am Sonntag kein gelernter Torhüter zwischen de Pfosten stehen konnte. Schwer genug war es schon, eine Mannschaft auf das Feld zu bringen, die entsprechend leistungsstark war.
Sehr positiv war, dass der Mannschaftsführer Sebastian Krause wieder zur Verfügung stand. Daneben war eine echte Verstärke Frane Dundov, der bisher noch nicht trainieren konnte, aber ein sehr gutes Spiel hinlegen sollte. Allerdings war er es, der unter der ruppigen Art der Vineten besonders leiden musste. Allein knapp 20 Fouls wurden in der ersten Halbzeit an ihm Begangen. Der umsichtig leitende Schiedsrichter Dren Ibrahimi ahndete dieses aber mit gelben Karten, in der zweiten Halbzeit gar mit gelb-rot.

Nach einer gefährlichen Situation in der 2. Min durch Marc-And´´e Hildebrandt dauerte es bis zur 24. Min bevor das erste Tor fiel. Ole Andresen holte seine linke Klebe raus und jagte den Ball an den linken Pfosten, von wo er ins Tor flog.

Nur 5 Min später konnte der freigeholte A-Jugendliche Tom Schönyan, der eine echte Verstärkung war auf 2:0 erhöhen. Ole Andresen flankte von links über den 5er hinweg, dort stand Tom und aus spitzem Winkel flog der ball mit Unterstützung des Gegners ins Tor.

Auf 3:0 erhöhte Nick Urhammer. Nach einer Ecke stand er im Strafraum goldrichtig und drückte den Ball über die Linie. Damit war das Spiel eigentlich schon vor der Pause entschieden. Audorf hatte bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht erkannt, dass mit Markus Passig ein Feldspieler bei uns im Tor stand. Zweimal hatte er nur den Ball. Das zeigt auch, wie überlegen die ZWEITE war.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Der BTSV drückte, Audorf fiel kaum etwas ein, wenngleich sie zu zwei guten Chancen kamen.

Frane Dundov war es vorbehalten, seine sehr gute Leistung zu bestätigen. In der 83. und 89. Minute steuerte er zwei Treffer zum deutlichen 5:0-sieg hinzu.

Mit diesem Sieg und der gleichzeitigen Niederlage von Brekendorf hat die ZWEITE jetzt den zweiten Tabellenplatz zurück erkämpft.