Zur Werkzeugleiste springen

Team NorBü gewinnt erneut

Durchgeweichter Boden im Nortorfer Stadion machte das Spiel nicht gerade anschaulich. Es entwickelte sich ein kämpferisches Spiel zwischen der A-Jugend von NorBü und dem körperlich robusten TSV Rantrum.

Mit hartem Einsteigen, welches der ansonsten gute Schiedsrichter leider nicht mit dem Zücken von gelben Karten ahndete, versuchte Rantrum jegliche spielerische Ansätze zu unterbinden.

So dauerte es eine geraume Zeit, bis NorBü in das Spiel fand.

In der 36. Minute war es Lasse Böttcher vorbehalten, die 1:0 Führung zu schießen. Nur eine Minute später erhöhte Alexander Gerst auf 2:0. Dieser Doppelschlag schockte den Gegner. Dennoch schafften sie es in der 42. Min den Ball in einer unübersichtlichen Situation über die Linie zu bringen.

2:1 war auch der Halbzeitstand und Thorsten Syben sprach in der Pause die Fehler an. “Ihr lasst euch von Rantrum einlullen und findet nicht zu eurem Spiel.”

Das sollte sich in der zweiten Halbzeit ändern. Das Spiel wurde besser, aber es dauerte bis zur 79. Min bis Chris Petersen auf 3:1 erhöhte. Jan-Renke Irps war es vorbehalten nur kurz nach seiner Einwechslung in der 86. Min den Endstand von 4:1 zu erzielen

Ein deutlicher Sieg, der weiterhin Richtung Tabellenführung schielen lässt